Rückbau der ehemaligen Saturnfiliale am Europaplatz schafft Platz für neue Geschäfte –  Prestigeprojekt mitten in der Innenstadt!

Die ehemalige Saturn-Filiale am Europaplatz ist am 01.07.21 umgezogen in ihre neuen Räumlichkeiten. Für den Rückbau des Standortes am Europaplatz wurden die Spezialisten der Oettinger Gruppe beauftragt.

Seit dem 23.06.21 wird die Außenfassade rückgebaut. Dabei stellen vor allem die verengten Platzverhältnisse in der Innenstadt eine Herausforderung dar. Die gesamte Fassadenkonstruktion wird über ein Gerüst und einen Aufzug entfernt.

Im Innenbereich findet eine komplette Entkernung der Einbauten statt. Ebenso werden teilweise Wände zurückgebaut und Durchbrüche in den Wänden und Decken erstellt. Dabei ist auf die Besonderheiten des Gebäudes zu achten. Dieses besteht aus zwei eigenständigen Gebäudeteilen, welche zu verschiedenen Zeitpunkten und in unterschiedlichen Bauweisen erstellt wurden. So muss beim Rückbau von Wänden und Erstellen von Durchbrüchen auf die jeweils statischen Gegebenheiten eines Gebäudeteils geachtet werden. Dies erfordert eine enge Abstimmung mit anderen Gewerken, die bei kritischen Eingriffen in die Statik des Gebäudes vor dem Rückbau von entsprechenden Gebäudeteilen eine unterstützende Konstruktion herstellen. Nur so kann ein kontrollierter Rückbau gewährleistet werden.

Bei einem Rückbau spielt besonders die Entsorgung der Baustoffe eine wichtige Rolle. Jedes Material muss getrennt und separat entsorgt werden. Dadurch sind viele verschiedene Abfallcontainer notwendig. Dies erfordert bei den engen Platzverhältnissen einer Innenstadt ein hohes Maß an Koordinierung der Rückbauarbeiten im Zusammenhang mit der Entsorgung.

Menü schließen